Leuchtturm der MHH: Prof. Lenarz mit Ehrenring Garbsen ausgezeichnet

In einer sehr bewegenden Feierstunde hat Klinikdirektor Prof. Thomas Lenarz Ende November 2012 den Ehrenring Garbsen verliehen bekommen - für seine Verdienste um die Hörforschung, seine ausgeprägte Mitmenschlichkeit und seine Uneigennützigkeit, mit der Prof. Lenarz seine Erfahrungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellt, so der Freundeskreis Garbsen unter Juryvorsitz von Prof. Heinz Haferkamp. "In der Reihe der Preisträger zu stehen, ist Ehre und Verpflichtung", freute sich Prof. Lenarz über die Auszeichnung, die im Beisein von rund 200 hochkarätigen Gästen im Rathaus Garbsen verliehen wurde. Ebenso herzliche wie würdigende Grußworte sprachen Cora-Jeanette Hermenau, Staatssekretärin im Niedersächsischen Finanzministerium, MHH-Präsident Prof. Dieter Bitter-Suermann, der Prof. Lenarz einen der Leuchttürme der MHH nannte, Prof. Klaus-Peter Schmitz, Direktor des Instituts für Biomedizinische Technik der Uni Rostock, Prof. Timo Stöver als ehemaliger Schüler von Prof. Lenarz und mittlerweile Direktor der HNO-Klinik der Uni Frankfurt, weiterhin Prof. Herbert Welling als Träger des Ehrenrings 2008, Prof. Matthias Schönermark von der SKC Beratungsgesellschaft für Gesundheitswirtschaft sowie Franz Hermann, Präsident der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft. Die eigentliche Laudatio hielt Prof. Hans-Peter Zenner, Direktor der HNO-Klinik der Uni Tübingen und einst akademischer Lehrer von Prof. Lenarz. Überreicht wurde der Ehrenring Garbsen schließlich von Manfred Hanselmann, Vorsitzender vom Freundeskreis Garbsen (im Bild rechts), sowie Prof. Heinz Haferkamp vom Laserzentrum Garbsen (links).