News

Ehrung für Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier und Prof. Dr. Volker Hohmann auf Neujahrsempfang der Uni

Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper ehrte auf dem  traditionellen Neujahrsempfangs von Universität und Universitätsgesellschaft Oldenburg e.V. (UGO) im Oldenburgischen Staatstheater Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier und Prof. Dr. Volker Hohmann für ihre herausragenden Verdienste um die Universität Oldenburg.

Der Physiker und Mediziner Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier erhielt die Auszeichnung als Sprecher des erneut eingeworbenen Exzellenzclusters „Hearing4all“ („Hören für Alle“). Der Cluster hat in der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern gepunktet und wird für sieben weitere Jahre gefördert. Er sei das Flaggschiff der renommierten Oldenburger Hörforschung, die Kollmeier seit 1993 konsequent und strategisch aufgebaut habe, erklärte Piper.

Der Hörforscher Prof. Dr. Volker Hohmann wurde ebenfalls für sein außergewöhnliches Engagement für die Forschung gewürdigt: Als Sprecher war er verantwortlich für das erfolgreiche Einwerben des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Sonderforschungsbereichs „Hörakustik: Perzeptive Prinzipien, Algorithmen und Anwendungen“. Das Vorhaben eröffne eine neue Dimension für elektroakustische Kommunikationssysteme, sagte Piper. Dies lege die Grundlagen für neuartige Hörhilfen, die sich auf wechselnde akustische Umgebungen aktiv einstellen können.

2018 war ein Jahr der großen Erfolge für die Universität Oldenburg. Herauszuheben ist hier sicherlich die Hörforschung mit dem Exzellenzcluster ‚Hearing4all‘ und dem neuen Sonderforschungsbereich ‚Hörakustik‘“, betonte Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler.

Quelle: Pressemitteilung Universität Oldenburg