Sommerschulen

Die jährlich stattfindenden JRA-Sommerschulen, die von jungen WissenschaftlerInnen selbst organisiert werden, haben die Vernetzung und interdisziplinäre Zusammenarbeit der Cluster-NachwuchswissenschaftlerInnen zum Ziel. Mit Highlight-Talks und Postern stellen DoktorandInnen und junge PostdoktorandInnen ihre eigenen Forschungsprojekte vor, diskutieren miteinander und planen neue Kooperationen.

Vorträge hochkarätiger internationaler WissenschaftlerInnen aus den unterschiedlichen Forschungsgebieten des Exzellenzclusters mit anschließenden Diskussionsrunden geben Einblicke in die individuelle Forschungsarbeit und ermöglichen den direkten Kontakt und Austausch. Erfahrene WissenschaftlerInnen des Exzellenzclusters tragen außerdem mit ihren Beiträgen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Jährlich findet auch eine Veranstaltung zum Thema "Soft skills" statt, um den jungen WissenschaftlerInnen einen Einblick in die Bedeutung von Kompetenzen im zwischenmenschlichen Bereich zu vermitteln. Eigenschaften, wie eine gute Kommunikationsfähigkeit oder die Fähigkeit zu kooperieren, gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, will man langfristig beruflich erfolgreich sein.

In angenehmer Atmosphäre, bei den Nachmittags- oder Abendveranstaltungen, bei sportlicher Betätigung oder einem Glas Wein werden vielleicht nicht nur gemeinsame neue Forschungsprojekte angestoßen.

 

Die 7. JRA-Sommerschule findet in der Zeit vom 27. bis 29. August 2019 in Visselhövede statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Kontaktadresse für Fragen und Anregungen:
jra@hearing4all.de