Förderungsangebote

Das Anliegen der Joint Research Academy (JRA) ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Promovierende, Postdocs, Junior-GruppenleiterInnen, Junior-ProfessorInnen) im Exzellenzcluster „Hearing4all“. Das umfasst sowohl Aspekte der fachlichen Ausbildung, als auch die Unterstützung in organisatorischer und finanzieller Hinsicht. Ziel ist es, jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit zu bieten, sich zu umfassend geschulten Fach- und Führungskräften mit exzellenten Chancen auf eine erfolgreiche Karriere in Wissenschaft, Industrie oder anderswo weiterzuentwickeln.

 

Karriereentwicklung

Im Fokus stehen die Stärkung und Erweiterung persönlicher Kompetenzen, sowie die Bereitstellung von Orientierungshilfen für einen erfolgreichen Berufsweg.

  • Mentoring-Programm für Promovierende und junge Postdocs
  • Individuelles Karriere-Coaching
  • Workshops zu karriererelevanten Themen und Fertigkeiten (z.B. kommunikative Fähigkeiten, Bewerbungskompetenz, Wege zur Professur, Führungskompetenz)
  • Auslandsaufenthalte ("Lab Visits") zur Förderung der Vernetzung und Erweiterung des fachlichen Horizonts
  • Weiterentwicklung der Lehrkompetenz (siehe Angebote der Hochschuldidaktik, Universität Oldenburg)

 

Chancengleichheit und Unterstützung von WissenschaftlerInnen mit Kindern

Im Exzellenzcluster wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen angestrebt. Die Angebote der JRA zielen u.a. darauf ab, das Verbleiben von jungen Frauen in der Wissenschaft zu fördern oder sie dabei zu unterstützen, einen anderen passenden Berufsweg einschlagen zu können. Im Interesse der Vereinbarkeit von akademischer Karriere und Familie wird Zugang zu individuellen Kinderbetreuungsangeboten und Laborassistenz geboten.